„Atlantis… welcome home.“

© JACKIE HERR

Was natürlich für Luft- und Raumfahrtbegeisterte bei einem Urlaub in Florida nicht fehlen darf: ein Besuch beim Kennedy Space Center. Dort war ich zwar erst vor genau zwei Jahren (siehe Kennedy Space Center) – allerdings war damals das Gebäude für Space Shuttle Atlantis, die (neben Discovery und Endeavour) zu der Zeit in den Ruhestand ging, noch nicht fertiggestellt. Seit etwa einem Jahr kann man nun Atlantis bestaunen. Und das darf man sich schließlich nicht entgehen lassen! ;)

Nach einem kleinen Spaziergang über das Gelände des KSC und einer kurzen Bustour, waren wir erst einmal mehrere Stunden bei dem Apollo/Saturn V Center – ja, allein dort benötigt man so viel Zeit! Denn dort gibt es nicht nur Infos zu lesen und die Saturn V Rakete, Raumanzüge, Mondsteine, usw. zu bestaunen, sondern auch zahlreiche „Shows“, die über die Entwicklung und Geschichte der Mondlandung berichten (siehe unter anderem ganz unten).

Was für mich jedes Mal wieder beeindruckend ist: Die Saturn V ist so unglaublich riesig! Um genau zu sein: 363ft/110m lang. Auf Fotos oder in Filmaufnahmen kommt das einfach nicht so rüber. Ich hoffe aber, dass bei meinen Bildern einigermaßen zu erkennen ist, wie groß das eigentlich wirklich ist :)

© JACKIE HERR

Anschließend sind wir ins IMAX Theater und haben uns einen Film über die ISS angesehen. Direkt daneben befindet sich das Gebäude für Atlantis – dort sind wir gleich als nächstes hin.

Vor dem Eingang stehen die (nachgebauten) imposanten Rocket Booster mit dem externen Tank des Space Shuttles (184ft/56m hoch!), die man schon von weitem erkennen kann und den Weg weisen. Bevor man Atlantis sehen darf, werden zwei weitere Vorstellungen gezeigt, die ebenfalls auf Entwicklung und Geschichte der Space Shuttles eingehen. Das klingt vielleicht erstmal langweilig – aber das ist es nicht, ganz im Gegenteil: Ein Gänsehaut-Feeling ist garantiert (und Manchem, der einen besonderen, persönlichen Bezug zu den Shuttles hat, könnten dabei sogar Tränen kommen…)!

Bevor ich jetzt versuche, mit wirrem Gerede zu erklären, wie so eine Show aufgebaut und gestaltet ist – seht es Euch doch selbst an! Hier hab ich ein schönes Video gefunden, dass die zweite Vorstellung zeigt, die mehr als gelungen ist und mir von allen „Shows“ im KSC am besten gefallen hat! Leider ist nicht komplett alles abgebildet, da die Bildschirme wie ein Tunnel aus mehreren, umgedrehten Us aufgebaut sind und die Kamera nie alles gleichzeitig aufnehmen könnte, der Bereich ist einfach zu groß. Der Sound kommt natürlich auch nicht sooo gut raus… aber für einen Einblick reicht es auf jeden Fall :)
(Zur Info: Der „Papierflieger“, der am Ende zu sehen ist, war der Prototyp des Space Shuttles!)

Nachdem sich der Vorhang öffnet, kann man nun endlich in den Raum treten, in dem Atlantis und ein Nachbau des Hubble Teleskops „aufgehängt“ wurden. Das ist so beindruckend, dass ich garnicht mehr damit aufhören konnte, Fotos zu machen! Kaum zu glauben, dass dieser „Betonklotz“ mal im Weltraum schwebte. Und wahnsinnig schade, dass er das nie wieder tun wird…

Auch hier könnte man wieder mehrere Stunden verbringen! Ich brauche nicht viel zu sagen – seht Euch einfach die Bilder an ;)

Wie ich es auch schon im vorherigen Blogpost (Florida Air Museum) angesprochen habe, bin ich immer wieder begeistert, wie in Amerika Museen oder Ähnliches gestaltet werden. Auch hier, beim KSC, wurde so viel Mühe investiert und mit Liebe zum Detail gearbeitet.
Manches kann ich garnicht mit Worten beschreiben, man muss es mit eigenen Augen sehen: Zum Beispiel die von mir vielerwähnten Shows, die für jede Attraktion individuell gestaltet werden und nicht nur die Besucher begeistern, sondern diese auch ganz nebenbei kontrollieren (sie dienen quasi als Schleuse und verringern den Andrang – sehr gut gelöst).

Tipp: Wenn man wirklich alles vom KSC sehen möchte, dann sollte man auf jeden Fall mehr als einen Tag einplanen – was aber kein Problem darstellt, wenn man die Zeit hat, da die Eintrittskarten für zwei Tage gültig sind.

Ich hoffe jedenfalls, dass ich das Kennedy Space Center bald wieder besuchen kann. Es ist immer ein schönes Erlebnis! :)
(Was ich vergessen habe zu erwähnen: Auch hier sind meine Fotos unbearbeitet und teilweise ein wenig unscharf, da es ja meistens sehr dunkel war und der Fokus von meinem Objektiv versagt hat…)

Und zum Schluss gebe ich Euch noch ein paar Links zu weiteren gefilmten Vorstellungen mit, die Ihr unbedingt ansehen solltet!
Apollo Mission Control Room Launch Simulation (Apollo/Saturn V Center)
Moon Landing Simulation (Apollo/Saturn V Center)
Space Shuttle Atlantis Exhibit Pre-Shows

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

1 Kommentare

  1. Pingback: Jahresrückblick 2014 (+Wichtige Neuigkeiten!) | Jackie Goes In The Air

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.